Aufruf zur Demonstration: Donnerstag 22. August 08:00 Thüringer Landtag

Rote Karte für die CDU-Kürzungspolitik

  • 20.12.2022
  • Aktuelles

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Hessen -Thüringen ruft zur Kundgebung „Rote Karte für die CDU-Kürzungspolitik auf: Wir fordern die ungekürzte Weiterführung des Landesprogramms für Demokratie "DenkBunt“ “ ein. Die Kundgebung findet am Donnerstag, den 22. Dezember 2022 von 08:00 bis 9:15 Uhr vor dem Thüringer Landtag statt.

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften machen am kommenden Donnerstag mit einer Kundgebung vor dem Thüringer Landtag auf die Folgen der Kürzungspolitik der CDU aufmerksam.

Im Vorfeld des Sonderplenums zum Landeshaushalt 2023 wollen die Thüringer Gewerkschaften gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden des DGB Hessen-Thüringen Renate Sternatz auf die Folgen der Kürzungen beim Landesprogramms für Demokratie aufmerksam machen.

Hintergrund der Kundgebung:

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag besteht nach wie vor auf Kürzungen beim Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit  "DenkBunt". „Verantwortung für den Zusammenhalt der Gesellschaft und Schutz der Demokratie sieht anders aus“, so Sternatz.

Der komplette Aufruf zur Kundegbung steht hier zum Download bereit.