IG Metall Erfurt
http://www.igmetall-erfurt.de/aktuelles/meldung/joerg-hofmann-erster-vorsitzender-ig-metall-besuchte-schuler-pressen-erfurt-und-fuehrte-gespraeche-mi/
18.09.2020, 18:09 Uhr

Gewerkschaftsarbeit im Spannungsfeld zwischen Corona und Transformation

Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender IG Metall, besuchte Schuler Pressen Erfurt und führte Gespräche mit unserem Ortsvorstand

  • 19.08.2020
  • Aktuelles, Politik

Am 19. August 2020 besuchte der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, die Geschäftsstelle Erfurt. Gemeinsam mit Betriebsräten und Vertrauensleuten der Schuler Pressen Erfurt GmbH diskutierte er über die aktuelle Situation im Werk, vor dem Hintergrund der Corona- Pandemie und der sich darstellenden Wirtschaftsflaute. Gezeichnet von Personalabbau und ab Beginn des neuen Jahres drohender massiver Unterdeckung bei den Aufträgen, waren die Betriebsräte und Vertrauensleute dankbar für das offene Ohr des Ersten Vorsitzenden.

Jörg Hofmann im Gespräch mit Kollegen von Schuler Pressen Erfurt GmbH, vorne links im Bild Stefan Mogk (stellv. BR-Vorsitzender) [Foto: IG Metall]

von links nach rechts: Ralf Knoblauch (VKL-Leiter), Jörg Hofmann (Erster Vorsitzender), Bernd Ludwig (BR-Vorsitzender), Ilko Vehlow (Erster Bevollmächtigter und Kassierer) [Foto: IG Metall Erfurt]

v.l.n.r. Bernd Ludwig, Jörg Hofmann, Ralf Knoblauch, Stefan Mogk und Ilko Vehlow – Das Thema 35 Stundenwoche bleibt aktuell [Foto: IG Metall Erfurt]

Jörg führte auch Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, um sich ihre alltäglichen Sorgen anzuhören. Im Anschluss daran fand noch ein intensiver Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen des Ortsvorstandes statt. Hier ging es unter anderem um die Verlängerung der Kurzarbeitergeldregelungen, die bevorstehende Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie 2021 und Fragen zur Transformation.


Drucken Drucken