IG Metall Erfurt
http://www.igmetall-erfurt.de/aktuelles/meldung/ig-metall-unterstuetzt-mit-spende-integrationsarbeit-des-polizeisportvereins/
16.10.2019, 21:10 Uhr

Spendenübergabe

IG Metall unterstützt mit Spende Integrationsarbeit des Polizeisportvereins

  • 30.01.2019
  • Aktuelles

Die IG Metall Erfurt unterstützt das Engagement der Abteilung Boxen des Erfurter Polizeisportverbandes (PSV) mit 1.000 Euro in Form einer Spende. Die Spende wurde am Mittwoch, den 30. Januar 2019 von Ilko Vehlow, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Erfurt und Kassierer an Frank Nordmann, Vorsitzender der Abteilung Boxen des PSV Erfurt e.V. übergeben.

Foto: IG Metall Erfurt

Mit der Spende wird die Integrationsarbeit des Erfurter Box-Sportvereins unterstützt. Bei den Breitensportangeboten des Vereins steht nicht ausschließlich nur der sportliche Wettkampf im Vordergrund, sondern das sportliche Miteinander. Der Verein offeriert seine Angebote unabhängig von Herkunft, persönlichem Leistungsvermögen oder Aufenthaltsstatus. Das Engagement der ehrenamtlichen Trainer*innen ist beispielhaft und geht weit über den normalen Trainingsbetrieb hinaus.

"Die IG Metall hat die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in ihrer Satzung fest als gewerkschaftlichen Auftrag verankert. Dieser Einsatz endet nicht am Werkstor. Aus unserer Geschichte heraus, sind wir dem friedlichen Miteinander aller Menschen verpflichtet. Die Abteilung Boxen im PSV Erfurt leistet mit der Kinder- und Jugendarbeit, den speziellen Angeboten für Frauen und auch dem Engagement für Nichtdeutsche einen sehr wichtigen Beitrag für eben eine solidarische und faire Gesellschaft. Das gemeinsame Trainieren von Menschen verschiedener Herkunft schafft Vertrauen und Freundschaften, die weit über den Trainingsbetrieb hinausgehen. Genau dieses solidarische Miteinander ist der Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Wir freuen uns, mit unserer Spende Anschaffungen ermöglichen zu können, für Diejenigen, denen die Mittel für notwendige Ausrüstungen für den Trainingsbetrieb fehlen", fasst Ilko Vehlow, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Erfurt , das Anliegen der Gewerkschaft zusammen.

"Zu uns kommen Kinder- und Jugendliche mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. Über den Sport, in unseren verschiedenen Angeboten, machen wir sie stark. Dies geschieht nicht nur in körperlicher Hinsicht. Viel wichtiger ist, dass die Persönlichkeit wächst. Wer durch sportliche Erfolge zur weiterer Leistung motiviert wird, der entwickelt Selbstvertrauen. Kinder und Jugendliche stark zu machen, sollte die Aufgabe von uns allen sein. Wir tun dies aus eigenem Antrieb heraus. Gute Sportler sind starke Persönlichkeiten und als solche können sie wiederum Erlerntes weitergeben. Die Spende der IG Metall setzen wir für den Kauf von neuen persönlichen Schutzausstattungen, die im Trainingsbetrieb unerlässlich sind. Leider können sich längst nicht alle unserer Sportler diese Ausrüstungen leisten. Der Verein kann somit denen, welchen die Mittel hierzu fehlen, helfen. Darüber freuen wir uns sehr.", so Frank Nordmann, Vorsitzender der Abteilung Boxen im PSV Erfurt e.V.


Drucken Drucken