IG Metall Erfurt
http://www.igmetall-erfurt.de/aktuelles/meldung/ig-metall-foerdert-mit-geldspende-stadteilbezogene-kinder-und-jugendarbeit-in-der-landeshauptstadt/
22.04.2019, 02:04 Uhr

Spendenübergabe

IG Metall fördert mit Geldspende stadteilbezogene Kinder- und Jugendarbeit in der Landeshauptstadt

  • 08.02.2019
  • Aktuelles

Die IG Metall Erfurt unterstützt mit einer Spende von über 500 Euro das Engagement des Kinder- und Jugendtreffs Hoppla im Rahmen seiner offenen Angebote. Die Spende wurde am Freitagnachmittag, den 08. Februar 2019, durch Ilko Vehlow, den 1. Bevollmächtigten und Kassierer der IG Metall Erfurt übergeben.

Foto: IG Metall Erfurt

„Mit unserer Spende möchten wir die Arbeit des Hoppla würdigen und unterstützen. Der Verein leistet mit seinen offenen Angeboten in der städtischen Kinder- und Jugendarbeit einen sehr wertvollen Beitrag für eine lebenswertere Stadt. Er trägt im erheblichen Maße dazu bei, dass Kinder und Jugendliche berufstätiger Eltern außerschulische und vor allem nicht kommerzielle Angebote wahrnehmen können. Gerade durch seinen Fokus auf offene Angebote werden Kinder und Jugendliche erreicht, denen oftmals Zugänge zur Freizeitgestaltung verwehrt bleiben, weil ihren Familien die Kaufkraft dafür fehlt.

Wir brauchen auch oder vielleicht gerade in der Landeshauptstadt mehr solcher Angebote und viel mehr Engagement für Kinder und Jugendliche. Wir sind froh, mit unserer Spende an den Kinder- und Jugendclub einen kleinen Beitrag für ein lebenswerteres Erfurt leisten zu können,“ so Ilko Vehlow.

Der Hinweis auf das wertvolle Engagement des Hoppla erreichte uns über den Kollegen Denny Möller, den ehrenamtlichen Thüringer Vorsitzenden unserer Schwestergewerkschaft ver.di, welcher sich zugleich im Erfurter Stadtrat unter anderem als Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses engagiert.


Drucken Drucken